DEUTSCH | ENGLISH

header

Crusty Dust Kartoffelchips

 

Another one bites the CRUSTY DUST!


Wer für die kommende Weltmeisterschaft, für’s Bingewatching  der Lieblingsserie oder dem Umtrunk mit Freunden am Wochenende nach einer kleinen Knabberei sucht, sollte mal die selbstgemachten Kartoffelchips mit Crusty Dust ausprobieren!

Meist ist in den Chipstüten ja eh nur Luft, da macht man sie mal lieber selbst – geht auch super leicht!

 

Zutaten:

  • 800 g Kartoffeln
  • ca. 1 Liter Pflanzenöl
  • Karl Konrad’s Kindeskinder Crusty Dust

 

Die Zubereitung:

  • Als Erstes die Kartoffeln gründlich waschen, dünn hobeln und in eine Schüssel mit Wasser geben
  • Dann so viel Öl in einen Topf geben, dass der Boden mindestens 4 cm bedeckt ist und das Ganze auf 170 °C erhitzen – das Öl sollte beim Frittiervorgang nicht heißer als 175 °C werden, um die Bildung von Acrylamid einzudämmen
  • Einen Teil der Kartoffeln aus dem Wasser nehmen, mit Küchenpapier abtrocknen und im Fett wenige Minuten goldgelb backen.
  • Ein Backblech mit Küchenpapier auslegen und die fertigen Chips darauf abtropfen lassen.
  • Die noch warmen Chips mit Crusty Dust bestreuen und los knabbern!

 

 

Vielen Dank an unsere Freunde von „Was esse ich heute“ für das Rezept und die Bilder!

Mehr darüber und weitere Rezepte von ihnen gibt’s hier.

 

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS